Eine Aussicht auf das Weserbergland

Gestern früh bereiste ich Rinteln und fand eine faszinierende Aussicht auf das dortige Weserbergland. Die fand ich, weil ich mich vom Bahnhof Richtung Berge diesseits der Weser begab. In der folgenden kurzen Fotoserie zeige ich den Weg dorthin und die Ergebnisse des Rundblicks auf Rinteln. Dieser Rundblick schließt neben Rinteln auch die umliegende Landschaft samt Dörfern mit ein. Mit dieser Darstellung knüpfe ich am Beitrag An der Weser in Rinteln an, der einige markante Punkte der Stadt zeigt. Die vorliegende Aussicht auf das Weserbergland in Rinteln spiegelt einige dieser markanten Punkte wider. Nur die Weser als solche ist leider nicht so toll zu erkennen. Aber wenigstens habe ich diesen Fluss im Beitrag Am frühen Abend an der Weser präsentiert. Das ist doch schon mal was, wodurch das Weserbergland angemessen abgebildet wird.

Landschaft und Stadt

Die folgende Fotoserie, die eine Aussicht auf das Weserbergland bietet, umfasst 24 Fotos. Diese schoss ich am letzten Samstag mit meiner Canon EOS 850D. Dafür nutzte ich die Kameraeinstellung Programmautomatik im Bildstil Monochrom.

Das ist nun eine Aussicht auf das Weserbergland, das auf dieser Seite der Weser entstand. Die entspricht nämlich in Rinteln der Seite des Flusses, auf der auch Hessisch Oldendorf liegt. Dass das so ist, hat sich aber einfach so durch die Beschaffenheit der Landschaft und Stadt ergeben. Im Titel habe ich übrigens bewusst von ‚eine Aussicht auf das Weserbergland‘ geschrieben. Denn andernorts ist das Weserbergland schon anders beschaffen. Und da ich ebenfalls die umherliegende Landschaft fotografierte, mochte ich im Titel nicht extra Rinteln erwähnen. Davon unabhängig wird außerdem deutlich, dass es mit Rinteln so ähnlich ist wie mit Bad Pyrmont. Letztere ist nämlich wie auch Rinteln eine Stadt im Tal, von denen es eben viele gibt. Und damit meine ich Städte, die in einem Tal liegen. Diesen Sachverhalt zum Thema Titulierung wollte ich hier nochmals ansprechen. Die obige Serie präsentiert nämlich wirklich eine schöne Aussicht auf das Weserbergland.

Ausblick

Dieser Beitrag enthält nun eine recht kurze Fotoserie, die einmal mehr Rinteln zeigt. Aus den gewählten Perspektiven heraus knüpfe ich damit an den vorherigen Beiträgen an. Denn einige der gezeigten Gebäude und Gebäudekomplexe sind auch im Beitrag Flusslandschaft und Bahnhof in Rinteln zu sehen. Zugleich bietet eine hier dargelegte Aussicht auf das Weserbergland einen spezifischen Ausschnitt dieser Gegend. Und der ist m.E. überaus sehenswert. Neben den obigen Aufnahmen in Monochrom fertigte ich aber noch Farbfotos an. Diese werde ich noch in einem gesonderten Sammelbeitrag präsentieren. Hier ging es mir nun erstmal nur um die Fotoserie, die dieser Landschaft und Stadt gewidmet sind. Weitere Fotobeiträge zum Weserbergland, aber auch anderen Gegenden findet Ihr im Art Blog. Hier verbleibe ich mit einem Zitat von Matthias Claudius (1740 – 1815), der einst schrieb: „Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen.“ Denn treffender kann man es wohl nicht sagen.

Share and Enjoy !

Shares
Christian Kaiser
Sozialwissenschaftler / Politikwissenschaftler und Amateurfotograf aus Hessisch Oldendorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert