Von Bad Pyrmont nach Lügde

Nachdem ich das hiesige Hochwasser bestaunen konnte, unternahm ich gestern eine Exkursion von Bad Pyrmont nach Lügde. Weil ich in Bad Pyrmont und Umland schon tolle Landschaftsmotive erkennen konnte, fuhr er dort hin. Bereits Anfang September 2023 schoss ich dort einige schöne Fotos, wie der Beitrag Eine Stadt im Tal zeigt. Seit diesen Tagen gewann ich weitere positive Eindrücke von den dortigen potentiellen Fotomotiven. Von daher war mir klar, dass ich an einem freien Tag mal nach Bad Pyrmont zum Fotografieren fahren musste. So tat ich es gestern endlich, und begab mich von Bad Pyrmont nach Lügde. Es entstand währenddessen eine tolle Fotoserie. Und diese Serie beginnt in der Immanuel-Kant-Straße in Bad Pyrmont und endet an einem Bahngleis in Lügde. Von dort fuhr ich zurück Richtung Hameln und anschießend mit dem Bus nach Hause.

Unterwegs von Bad Pyrmont nach Lügde

Zur besagten Exkursion von Bad Pyrmont nach Lüdge präsentiere ich hier nun eine Fotoserie mit 54 ausgewählten Bildern. Diese fertigte ich mit meiner Canon EOS 850D mit der Programmautomatik im Bildstil Monochrom an. Und ja, die Fotos sind allesamt im Querformat.

Die Serie zeigt meinen gestrigen Weg von Bad Pyrmont nach Lüdge, der mich durch eine schneefreie Winterlandschaft führte. Wie zu sehen ist, gab es auch hier Hochwasser zu bestaunen. Die Hochwasser- und Wetterlage ist in der obigen Serie aber schon deutlich anders als im Beitrag Aus der Dunkelheit ins Licht. Der Himmel in der obigen Serie bot eher verschiedene hellere Grautöne. Demgegenüber fand ich die Wasserflächen auf den Weiden beeindruckend, die tolle Spiegelung boten. Die hier vorliegenden Fotos schoss ich mehr oder weniger in willkürlicher Reihenfolge. Manche Fotos zeigen den Weg nach Lüdge, andere den Weg zurück und ganz andere wieder Abzweigungen oder andere Motive. Die kleine Brücke zur Stadt hin konnte ich gestern übrigens aufgrund des Hochwassers nicht erreichen. Schön war jedoch, dass ich unterwegs viele Vögel und vor allem auch Wasservögel sehen konnte. So entstand ein toller Fotobeitrag zur Natur- und Landschaftsfotografie.

Ausblick

Insgesamt war meine Exkursion von Bad Pyrmont nach Lüdge eine spannende Sache. Denn ich konnte eine neue Landschaft mit schönen Motiven kennenlernen, die ich auch zu anderen Jahreszeiten aufsuchen könnte. Im nächsten Jahr fahre ich auf alle Fälle wieder nach Bad Pyrmont. Und das natürlich nicht nur in Sachen Fotografie. Denn ich fand im dortigen Berufsförderungswerk tatsächlich eine weitere Wirkungsstätte. Auf meinen unzähligen Reisen dorthin erkannte ich nämlich hier und dort schon tolle Fotomotive. Und von einigen habe ich oben jetzt noch mehr Fotos präsentieren können. Allerdings wurde an der obigen Serie eins nicht deutlich: Unterwegs überschritt ich die Landesgrenze zwischen den Bundesländern Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Das ist doch mal was. Dass Bad Pyrmont neben Niedersachsen außerdem auch zum Weserbergland gehört, möchte ich hier darüber hinaus nicht verschweigen. Wie dem auch sei, die obige Fotoserie ist eine tolle Ergänzung für das außergewöhnlich Art Blog. Super!

Share and Enjoy !

Shares
Christian Kaiser
Sozialwissenschaftler / Politikwissenschaftler und Amateurfotograf aus Hessisch Oldendorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert