Einige Landschaftsfotos in Sepia

Im Folgenden präsentiere ich einige Landschaftsfotos in Sepia, die ich letztes Jahr angefertigt habe. Diese entstanden wie einst die Bilder des Beitrags Endlich mal Fotos in Sepia durch eine nachträgliche Bildbearbeitung. Insgesamt folgen nun 15 Bilder, die im September, Oktober und Dezember des letzten Jahres entstanden sind. Die darauf abgelichteten Locations fand ich an verschiedenen Orten, wo ich seinerzeit unterwegs war. Diese schoss ich mit meiner Canon EOS 850D mittels Programmautomatik im Bildstil Monochrom. Und aus diesem kameraeigenen Bildstil Monochrom entstanden Schwarzweißfotos, die ich nun als Sepia-Fotos nachbearbeitet habe. Die folgende Veröffentlichung ist für das neue Jahr 2024 m.E. sicherlich ein schöner Einstieg in die diesjährige Fotografie. Und genau deshalb erscheinen hier nun einige Landschaftsfotos in Sepia, die im letzten Jahr entstanden sind.

Das sind nun einige Landschaftsfotos in Sepia, die sozusagen die Sepia-Versionen ausgewählter Schwarzweißfotos sind. Diese erschienen in verschiedenen Fotobeiträgen des letzten Jahres. Dazu gehört beispielweise der Beitrag Eine andere Gegend im Weserbergland, der an der Weser bei Fischbeck entstand. Das war damals ein Tag, an dem der Himmel von dunklen Wolken verhangen war. Ebenso fanden einige Fotos, die ich auf meiner Rundreise auf neuen Pfaden schoss, Eingang in die obige Galerie. Beide Beiträge enthielten einige Fotos, die sich m.E. ausgezeichnet für Sepia-Versionen anboten. Aber auch andere Beiträge außerhalb von Hessisch Oldendorf samt Umland boten Motive, die mir für eine entsprechende Nachbearbeitung geeignet schienen. Dazu gehören beispielsweise zwei Fotos, die in einer Gegend der Region Hannover entstanden. Durch eine dezidierte Auswahl an möglichen Fotos kamen so einige Landschaftsfotos in Sepia zusammen. Und diesen Bildstil wollte ich im Fotoarchiv nun erneut ergänzend verwenden.

Ausblick

Oben habe ich einige Landschaftsfotos in Sepia basierend auf Aufnahmen in Schwarzweiß aus dem letzten Jahr präsentiert. Nachdem ich während des verregneten Novembers über die Entwicklung meiner Fotografie reflektierte, passt das jetzt auch ausgezeichnet. Dazu kommt, dass die neuen Fotos des aktuellen Jahres noch auf sich warten lassen. Zwar habe ich 2024 schon einige Fotos angefertigt, aber noch nicht in einem ausreichenden Umfang. Denn ich plane für die neuen Aufnahmen aus dem Januar 2024 einen weiteren Sammelbeitrag. Von daher wird die nächste Veröffentlichung mit neuen Fotos und neuartigen Fotomotiven noch auf sich warten lassen. Wie es hier mit der Fotografie weitergeht, werdet Ihr bald im Art Blog sehen können. Es ist und bleibt spannend, was hier geschieht.

Share and Enjoy !

Shares
Christian Kaiser
Sozialwissenschaftler / Politikwissenschaftler und Amateurfotograf aus Hessisch Oldendorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert